Portabler Hörfunksender für DAB und DRM+

Symposium KL 20140703 070An der TU Kaiserslautern wurde im Auftrag der LMK und mit Unterstützung der FH Kaiserslautern sowie des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen (Erlangen) ein portabler, digitaler Hörfunksender für DAB und DRM+ im VHF-Band III mit einem DAB-Multiplexgenerator (der aus preisgünstigen Komponenten sowie OpenSource-Software besteht) und einer VHF-Sendeeinheit (auf Basis des USRP von ETTUS Research als Modulator und einer Linearendstufe mit 100 W Sendeleistung) entworfen und in zwei rollbaren Flightcases aufgebaut. Die Idee für diese Arbeit stammt aus der Schweiz, wo mithilfe dieser OpenSource-Lösung in den großen Städten der Schweiz demnächst DAB-Inseln für nicht kommerzielle Radios aufgebaut werden.

Zusätzlich zu DAB kann mit diesem Sender auch DRM+ im VHF-Band III auf Basis des integrierten DRM+-Software-Modulators „SPARK“ ausgestrahlt werden, der somit auch für künftige DRM+-Projekte genutzt werden kann.
Die Projektpartner möchten in diesem Symposium mit der Vorstellung dieses Hörfunksenders für DAB und DRM+ im VHF-Band III insbesondere die lokalen Hörfunkveranstalter und Bürgerradios aus dem deutschsprachigen Raum ansprechen, weil damit eine bezahlbare digitale Sendeinfrastruktur gerade für diese „kleinen“ Radiomacher zur Verfügung gestellt werden kann, um den Weg in die digitale terrestrische Verbreitung zu erleichtern.

Die Ergebnisse des Projekts wurden im Rahmen eines internationalen Symposiums im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern präsentiert.

Weiter Informationen:

https://lmk-online.de/aktuelles/termine/details/article/symposium-einstieg-in-die-digitale-verbreitung-ueber-dab-und-drm-fuer-den-lokalen-hoerfunk-und-buergermedien-vom-372014-in-kaiserslautern.html

http://www.drm-radio-kl.eu/